Natur katastrophen

Gewaltige Naturkatastrophen können uns jederzeit in Europa treffen. Sie sind in einigen Fällen nicht vorherzusagen und richten meist einen sehr großen Personen- und Sachschaden an. 

Gerade aus dem Grund, da solche Katastrophen ohne Vorwarnung und aus dem Nichts kommen, ist es wichtig, sich auf solche Ereignisse vorzubereiten.

Wir zeigen dir, welche Naturkatastrophen es gibt, was diese zur Folge haben können und wie du dich davor schützt.

Was ist eine Naturkatastrophe?

Eine Naturkatastrophe ist ein besonderes Ereignis, welches insbesondere auf Lebewesen und Menschen verheerende Auswirkungen hat. Zwar ist der Mensch nicht der direkte Auslöser solch einer Katastrophe, dennoch trägt er die Mitschuld wie beispielsweise bei der Klimaerwärmung

Welche Naturkatastrophen gibt es?

Es gibt zahlreich Naturkatastrophen die eintreffen können. Darunter zählt:

  • Hochwasser
  • Waldbrand
  • Tornado
  • Orkan
  • Hurrikan
  • Dürre
  • Erdbeben
  • Tsunami
  • Unwetter und Sturzfluten
  • Vulkanausbruch
  • Asteroiden und Meteoriden
  • Schlammlawinen
  • Sonnensturm
  • Sturmflut

Im Folgenden gehen wir noch näher darauf ein und zeigen dir, wie du dich davor schützen kannst.

Hochwasser

Einer der wahrscheinlichsten und am häufigsten vorkommenden Gefahren in Europa sind Hochwasser wie zum Beispiel das Oder Hochwasser 1997 in Deutschland oder das Pfingshochwasser 1999 in Bayern und Österreich.

Starke und lang anhaltende Regenfälle führen dazu, dass Flüsse über die Ufer treten und Gebäude, sowie Menschen gefährden. Oft kommt es vor, dass ganze Dörfer oder Städte von der Außenwelt abgeschnitten werden und nur noch mit dem Boot erreichbar sind.

Solch ein Ereignis ist jederzeit möglich und kann sehr schlimme Schäden anrichten. Da ein Hochwasser nicht plötzlich kommt, kann man sicher aber rechtzeitig vorbereiten und Vorkehrungen treffen. 

Wie vor Hochwasser schützen?

Wenn du nicht neben einem Fluss oder größerem Bach wohnst, hast du nichts zu befürchten.

Solltest du aber neben einem Fließgewässer wohnen, macht es Sinn, sich vorzubereiten. Du solltest dir unbedingt einen Lebensmittelvorrat anlegen, da es bei so einem Ereignis passieren kann, dass du mehrere Tage von der Außenwelt abgeschnitten und auf dich alleine gestellt bist.

Auch der Strom könnte eine längere Zeit ausfallen. Deswegen musst du für mehrere Stunden oder Tage in der Lage sein, selbst Strom zu erzeugen und Dinge im Haushalt haben, die mit Batterien funktionieren.

Naturkatastrophe hochwasser

Unwetter

Ein Unwetter oder auch Extremwetterereignis ist ein Sammelbegriff für extreme Weiterereignisse. Vor allem in Europa werden Unwetter von Jahr zu Jahr schlimmer und richten große Schäden an. 

Das Schlimme daran sind sogenannte Sturzfluten. Das ist sind plötzliche Überschwemmung, die hohen Schaden anrichten. Meist passiert eine Sturzflut, wenn sich ein starkes Gewitter kaum von der Stelle bewegt und sich der ganze Regen auf ein begrenztes Gebiet ergießt. 

Aber nicht nur Sturzfluten sind ein Problem. Auch Stromausfälle oder sogar ein Blackout kann die Folge eines Unwetters sein, wenn ein Blitz einschlägt und die Stromversorgung unterbricht oder ein Baum wichtige Verteiler zerstört. 

Wie vor Unwetter schützen?

Ähnlich wie beim Hochwasser kommen Unwetter nicht plötzlich. Der Wetterdienst sagt diese bereits mehrere Stunden voraus. Dennoch kann es sehr schnell und plötzlich gehen. 

Auch hier ist es wichtig, selbst Strom erzeugen zu können, sollte der Strom für eine längere Zeit weg bleiben. 

Orkan

Auch sehr gefährlich und nicht zu unterschätzen ist ein Orkan. In den letzten Jahren gab es immer mal wieder sehr viele schlimme Orkane, die große Verwüstungen angerichtet haben, wie zum Beispiel Kyrill im Jahr 2007.

Mehr als eine Million Menschen waren zeitweilig ohne Strom. Und genau das ist die große Gefahr eines so gewaltigen Sturms. Es besteht die Gefahr, dass die komplette Stromversorgung zusammenbricht. 

Wie vor einem orkan schützen?

Auch ein Orkan kommt nicht plötzlich. So hast du Zeit dich vorzubereiten. Wie auch bei allen anderen Katastrophen ist  ein Lebensmittelvorrat notwendig. Es kann sein, dass Ortschaften aufgrund umgekippter Bäume eine Zeit lang nicht erreichbar sein. Auch der Strom kann wieder ausfallen. Aus diesem Grund brauchst du Alternativen zur Stromerzeugung. 

Solltest du einen Balkon oder einen Garten haben, musst du im Vorfeld alles fest machen. Bei extrem starken Winden sind herumfliegende Gegenstände gefährliche Wurfgeschosse. 

Naturkatastrophen orkan

Waldbrand

Nicht nur in Australien oder anderen Ländern kann solch eine Katastrophe geschehen. Auch Waldbrände werden immer mehr ein Thema in Europa. Aufgrund lang anhaltender trockener Perioden kann es zu großflächigen Waldbränden kommen. 

Das Problem hierbei ist, dass es passieren kann, dass du aufgrund der Brände dein Wohnort verlassen musst. 

Wie vor einem Waldbrand schützen?

Anders als bei den oben genannten Szenarien passiert ein Waldbrand plötzlich. Oft dauert es sogar eine gewisse Zeit, bis die Brände überhaupt entdeckt werden. Umso gefährlicher werden diese.

Halte deshalb immer deine privaten Unterlagen, wie Ausweis, Krankenversicherungskarte und andere wichtigen Dokumente bereit. Auch Medikamente und andere Sachen für deine Gesundheit, musst du griffbereit haben. Es kann nämlich passieren, dass du evakuiert wirst und dein Haus oder deine Wohnung verlassen musst. Auch ein Fluchtrucksack, in den du dein  Zeug packen kannst, ist sinnvoll.